Besuche des Bürgermeisters von Alters- und Ehejubilaren

Die Bürgermeister der Städte und Gemeinden unseres Landkreises haben sich aufgrund des massiven Anstiegs der Neuinfektionen im Landkreis Tuttlingen und der unverändert kritischen Pandemielage mit dem Corona-Virus darauf verständigt, die Besuche von Alters- und Ehejubilaren weiterhin bis zum 31. März 2021 auszusetzen. Aufgrund der Ansteckungsgefahr gerade bei Kontakten im persönlichen Lebensumfeld erscheint diese Maßnahme aus Vorsicht und Vorbeugung auch in den kommenden Monaten geboten. Bürgermeister Stefan Waizenegger bedankt sich für das Verständnis und hofft, dass im Laufe des Jahres diese schönen Anlässe wiederum wahrgenommen werden können.

Hoher Inzidenzwert im Landkreis Tuttlingen zwingt die Behörden zu weitergehenden Einschrän-kungen

In ihren Vereinbarungen haben Bund und Länder festgelegt, dass bei besonders extremen Infektionslagen mit einer Inzidenz von über 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche und einem diffusem nicht eingrenzbaren Infektionsgeschehen, die umfassenden und allgemeinen Schutzmaßnahmen nochmals erweitert werden können und müssen (sog. Hotspotstrategie). In der aktualisierten Corona-Verordnung des Landes Baden- Württemberg wurde dies aufgegriffen und ist nun ausdrücklich in § 20 dieser Verordnung geregelt. Ziel der Bestimmung ist es, durch zusätzliche und zielgerichtete Maßnahmen kurzfristig eine deutliche Absenkung des Infektionsgeschehens zu erreichen.

Weiterlesen

Einladung zur 15. öffentlichen Sitzung des Gemeinderates der Stadt Fridingen am 07.12.2020

Am kommenden
Montag, den 07.12.2020 um 20:00 Uhr
in der Festhalle Fridingen

findet die 15. öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Stadt Fridingen mit folgender Tagesordnung statt:

1 Bürgerfrageviertelstunde
2 Bekanntgabe von Beschlüssen aus nicht öffentlichen Sitzungen – soweit zulässig
3 Bebauungsplan Schuppen Reinsteig
4 Finanzielle Aufwendungen im Haushaltsplan 2021
hier: Ansätze der Freiwilligen Feuerwehr Fridingen
5 Mittelanmeldungen für den Haushalt 2021 für die Kläranlage
6 Spendenbericht
Zeitraum von Juli bis Dezember 2020
7 Antrag der Narrenzunft auf Errichtung eines Lagerschuppens am Standort „Unterer Damm“ Flst.Nr. 3183/2
hier: Zustimmung des Gemeinderats zum Bauvorhaben
8 Rückblick auf die Freibadsaison 2020
9 Vorbereitung der Landtagswahl am 14. März 2021
10 Umbau des ehemaligen landwirtschaftlichen Gebäudes zu einem Wohngebäude, Flst. 108/2, Mittlere Gasse 21
11 Verschiedenes
12 Anfragen und Wünsche der Gemeinderäte

Die Bevölkerung ist zur Teilnahme an dieser Sitzung recht herzlich eingeladen !

Waizenegger
Bürgermeister

Aufruf des Landrats und der Landkreisgemeinden zur Coronasituation

Corona geht uns alle an!
Bleiben Sie zuhause.
Tragen Sie Maske.
Halten Sie Abstand.
Nehmen Sie Rücksicht.
Schützen Sie sich und Ihre Lieben.
Damit helfen Sie uns allen!

Um gemeinsam sicher durch die Krise zu kommen rufen wir alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, ihr Alltagsverhalten der aktuellen Situation anzupassen und die Gestaltung von Freizeitaktivitäten auf ein Minimum zu beschränken.
Mit Ihrem Verhalten im Alltag leisten Sie alle einen wichtigen Beitrag und entscheiden darüber, wie lange diese Krise andauern wird.

Stefan Bär Stefan Waizenegger
Landrat Bürgermeister

Verschärfter Corona-Teil-Lockdown zumindest bis Januar 2021

Da in Deutschland die durch den Corona-Virus verursachten Todeszahlen weiterhin sehr hoch und die Infektionsraten nicht rückläufig sind, haben sich Bund und Länder in der vergangenen Woche darauf verständigt, die seit November geltenden Beschränkungen beizubehalten und noch in Teilen bis vorläufig Januar zu verschärfen. Ausnahme hiervon sollen die Weihnachtstage sein, wo die strengen Kontaktbeschränkungen etwas gelockert werden.

Leider ist der Erfolg des Teil-Lockdowns in den zurückliegenden Wochen nicht wie erhofft eingetre-ten, weswegen man zwingend die Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung verlängern muss, um die unverändert hohen Infektionszahlen weiter einzudämmen. Neben dem vornehmlichen Ziel schwere Krankheitsverläufe und Todesfälle zu verhindern, soll mit den verordneten Maßnahmen auch einer Überlastung des Gesundheitssystems vorgebeugt werden, zumal die Krankenhäuser auf ihren Intensivstationen durch die zunehmende Anzahl schwer erkrankter Corona-Patienten teilweise an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen. Es ist in den letzten Tagen bundesweit zwar gelungen, die exponentielle Anstiegskurve etwas abzuflachen, allerdings nicht in dem erforderlichen Ausmaß. Eine deutliche Reduktion der Neuinfektionen wurde bisher im November nicht erreicht und eine wirkliche Trendwende war nicht festzustellen.

Weiterlesen

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

(Stand: 23.11.2020)
Die Zahl der Corona-Neuinfektionen bleibt in unserem Land unverändert auf einem hohen Niveau, obgleich sich die Zahlen in Deutschland zumindest etwas stabilisiert haben. Die sog. 7-Tage-Inzidenz wird trotz des gegenwärtigen Lockdowns in vielen Bereich des alltäglichen Lebens zum Teil besorg-niserregend und beträchtlich überschritten. Auch die Aus- sowie die Belastung in den Krankenhäuser nimmt weiterhin zu und die Gefahr, dass diese Gesundheitseinrichtungen an ihre Kapazitätsgrenzen gelangen steigt. Die Anzahl der Patienten, welche beamtet werden müssen, erreichte in der vergangenen Woche einen Höchststand. So haben sich diese Zahlen seit Oktober verzehnfacht.

Weiterlesen

Bekanntmachung von Ausschreibungen

Stadt Fridingen an der Donau (Landkreis Tuttlingen)
Bekanntmachung von Ausschreibungen

  1. Stadt Fridingen an der Donau, Am Kirchplatz 2, 78567 Fridingen
    BM Stefan Waizenegger; E-Mail: info@fridingen.de
  2. Art und Ort der Maßnahme: Energieliefercontracting mit Effizienzmaßnahmen in Fridingen an der Donau
  3. Ausführungszeitraum: Ab Juli 2021
  4. Beschränkte Ausschreibung mit vorgelagertem Teilnahmewettbewerb
    gemäß §§ 3 Nr. 2, 3a (1) Satz 1 iVm. § 3b (2) VOB/A 2019
    Teilnahmeanträge sind bis 7.12.2020, 14 Uhr einzureichen bei der Stadt Fridingen an der Donau, Am Kirchplatz 2, 78567 Fridingen
    Der Teilnahmeantrag ist anzufordern bei:
    Jäkel Energiemanagement; E-Mail: Stecher.Markus@kjem.de
  5. Voraussichtliche Versendung der Angebotsaufforderung: 10.12.2020
  6. Nähere Informationen zu der Maßnahme auch auf der Homepage der Stadt Fridingen: www.fridingen.de

Stefan Waizenegger
Bürgermeister

Weiterlesen

Volkstrauertag am Sonntag, 15. November 2020

„Gedenken macht Leben menschlich
– Vergessen macht es unmenschlich!“
(Eberhard Bethge)

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
am kommenden Sonntag, den 15. November trauern und erinnern wir uns der Millionen von Opfern der beiden Weltkriege sowie der Toten aller gewaltsamen Auseinandersetzungen auf der Welt. Wegen der verschärften Pandemiesituation mit dem Corona-Virus wird die offizielle Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag in diesem Jahr nicht am Ehrenmal auf unserem städtischen Friedhof stattfinden können. Wie an vielen Orten in Baden-Württemberg haben sich auch die Städte und Gemeinden im Landkreis Tuttlingen mit Bedauern dazu entschlossen, in der momentanen Lage auf diese Art von öffentlichen Veranstaltungen zu verzichten, um möglichst persönliche Kontakte untereinander zu vermeiden. Die Entscheidung fällt allen Verantwortlichen nicht leicht, scheint jedoch wegen der momentanen Krise geboten.

Weiterlesen

Update:Abbruch der Brücke über den Bärakanal

Update vom 17.11.2020:
Aufgrund noch laufender Abstimmungen zwischen EnBW und dem Landesdenkmalamt verschiebt sich der Baubeginn bis auf weiteres. Wir berichten dann wieder an dieser Stelle
.

Im Zuge des Rückbaus des Bärakanals durch die EnBW / NetzeBW soll auch die Bärabrücke unmittelbar nach der Abfahrt von der L440 abgebrochen werden.

Wie uns die EnBW kurzfristig mitgeteilt hat, sollen die Abbrucharbeiten im Zuge des Rückbaus des Bärakanals in der KW47 beginnen.

Weiterlesen