Aktuelle Informationen zum Coronavirus

(Stand: 23.11.2020)
Die Zahl der Corona-Neuinfektionen bleibt in unserem Land unverändert auf einem hohen Niveau, obgleich sich die Zahlen in Deutschland zumindest etwas stabilisiert haben. Die sog. 7-Tage-Inzidenz wird trotz des gegenwärtigen Lockdowns in vielen Bereich des alltäglichen Lebens zum Teil besorg-niserregend und beträchtlich überschritten. Auch die Aus- sowie die Belastung in den Krankenhäuser nimmt weiterhin zu und die Gefahr, dass diese Gesundheitseinrichtungen an ihre Kapazitätsgrenzen gelangen steigt. Die Anzahl der Patienten, welche beamtet werden müssen, erreichte in der vergangenen Woche einen Höchststand. So haben sich diese Zahlen seit Oktober verzehnfacht.

Weiterlesen

Bekanntmachung von Ausschreibungen

Stadt Fridingen an der Donau (Landkreis Tuttlingen)
Bekanntmachung von Ausschreibungen

  1. Stadt Fridingen an der Donau, Am Kirchplatz 2, 78567 Fridingen
    BM Stefan Waizenegger; E-Mail: info@fridingen.de
  2. Art und Ort der Maßnahme: Energieliefercontracting mit Effizienzmaßnahmen in Fridingen an der Donau
  3. Ausführungszeitraum: Ab Juli 2021
  4. Beschränkte Ausschreibung mit vorgelagertem Teilnahmewettbewerb
    gemäß §§ 3 Nr. 2, 3a (1) Satz 1 iVm. § 3b (2) VOB/A 2019
    Teilnahmeanträge sind bis 7.12.2020, 14 Uhr einzureichen bei der Stadt Fridingen an der Donau, Am Kirchplatz 2, 78567 Fridingen
    Der Teilnahmeantrag ist anzufordern bei:
    Jäkel Energiemanagement; E-Mail: Stecher.Markus@kjem.de
  5. Voraussichtliche Versendung der Angebotsaufforderung: 10.12.2020
  6. Nähere Informationen zu der Maßnahme auch auf der Homepage der Stadt Fridingen: www.fridingen.de

Stefan Waizenegger
Bürgermeister

Weiterlesen

Volkstrauertag am Sonntag, 15. November 2020

„Gedenken macht Leben menschlich
– Vergessen macht es unmenschlich!“
(Eberhard Bethge)

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
am kommenden Sonntag, den 15. November trauern und erinnern wir uns der Millionen von Opfern der beiden Weltkriege sowie der Toten aller gewaltsamen Auseinandersetzungen auf der Welt. Wegen der verschärften Pandemiesituation mit dem Corona-Virus wird die offizielle Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag in diesem Jahr nicht am Ehrenmal auf unserem städtischen Friedhof stattfinden können. Wie an vielen Orten in Baden-Württemberg haben sich auch die Städte und Gemeinden im Landkreis Tuttlingen mit Bedauern dazu entschlossen, in der momentanen Lage auf diese Art von öffentlichen Veranstaltungen zu verzichten, um möglichst persönliche Kontakte untereinander zu vermeiden. Die Entscheidung fällt allen Verantwortlichen nicht leicht, scheint jedoch wegen der momentanen Krise geboten.

Weiterlesen

Update:Abbruch der Brücke über den Bärakanal

Update vom 17.11.2020:
Aufgrund noch laufender Abstimmungen zwischen EnBW und dem Landesdenkmalamt verschiebt sich der Baubeginn bis auf weiteres. Wir berichten dann wieder an dieser Stelle
.

Im Zuge des Rückbaus des Bärakanals durch die EnBW / NetzeBW soll auch die Bärabrücke unmittelbar nach der Abfahrt von der L440 abgebrochen werden.

Wie uns die EnBW kurzfristig mitgeteilt hat, sollen die Abbrucharbeiten im Zuge des Rückbaus des Bärakanals in der KW47 beginnen.

Weiterlesen

Ab 2. November gelten neue und befristete Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie

Es ist also nunmehr doch so gekommen, wie es sich in den vergangenen Tagen abzeichnete. Eine zweite Corona-Welle hat unser Land wie auch die anderen europäischen Staaten erfasst. Die Lage ist ernst und wie im Frühjahr steht unsere Gesellschaft in den kommenden Wochen vor einer großen Herausforderung.
Angesichts dramatisch steigender Infektionszahlen hat sich die Ministerpräsidentenkonferenz gemeinsam mit der Bundeskanzlerin am Mittwoch, den 27. Oktober darauf verständigt, für den Monat November ein Bündel drastischer und einschneidender Maßnahmen festzulegen, die unseren Alltag und unsere Lebensgewohnheiten wiederum in verstärkter Weise einschränken.

Weiterlesen

Maskenpflicht im öffentlichen Raum und Personenbeschränkung bei Ansammlungen


Mit der Ausrufung der Stufe 3 der Corona-Pandemie durch das Land Baden-Württemberg durch die Änderung der Corona-Verordnung vom 19.Oktober 2020 ist geregelt, dass eine Mund-Nasen-Bedeckung (Schutzmaske) in den für den Publikumsverkehr eröffneten Bereichen öffentlicher Einrichtungen zwingend zu tragen ist.
Zu diesen Bereichen zählen ausdrücklich zum Beispiel auch die Eingangsbereiche von Schulen, Kindergärten oder Kirchen. D.h. beim Abholen und Bringen der Kinder, nach dem Gottesdienstbesuch usw. besteht die Pflicht zum Tragen einer Schutzmaske.
Weiter wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Beschränkung für Ansammlungen von Personen auf 10 Personen selbstverständlich auf für die Eingangsbereiche der Kindergärten, Schulen und Kirchen gilt.
Die CoronaVo regelt hier eindeutig:
Ansammlungen von mehr als 10 Personen sind untersagt.

Weiterlesen

Das Land Baden-Württemberg ruft die dritte Pandemiestufe und höchste Alarmstufe aus!


Wegen stark ansteigender Infektionszahlen auch in Baden-Württemberg hat die Landesregierung an diesem Montag die sog. dritte Pandemiestufe ausgerufen und außerdem eine Änderung der Corona Hauptverordnung notverkündet. Dieser Schritt wurde notwendig, weil die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz mit über 35 Infizierten bezogen auf 100.000 Einwohner liegt. So besteht in vielen Städten und Landkreisen gegenwärtig ein starker und exponentieller Anstieg der Fallzahlen mit diffusen, häufig nicht mehr nachvollziehbaren Infektionsketten.

Weiterlesen

Aktuelle Hinweise zur Corona-Pandemie

Aufgrund der sich täglich verändernden Fallzahlen und den daraus resultierenden Änderungen der entsprechenden Vorschriften können wir im Amtsblatt donnerstags nicht tagesaktuell berichten und Sie informieren. Wir bitten Sie daher, regelmässig auf unserer Homepage vorbeizuschauen. Dort finden Sie aktuelle Informationen