Öffnungszeiten Bürgerbüro

Aufgrund einer kurzfristigen Erkrankung einer Mitarbeiterin und der urlaubsbedingten Abwesenheit von weiteren Beschäftigten ist das Bürgerbüro in von

Montag, 3. August, bis Freitag, 21. August,

für dienstliche Angelegenheiten nur an bestimmten Wochentagen und zu bestimmten Uhrzeiten geöffnet.

Das Bürgerbüro ist am

Montagvormittag von 8 bis 11.30 Uhr, am Dienstagnachmittag von 16 bis 18 Uhr und am Donnerstagvormittag von 8 bis 11.30 Uhr

persönlich erreichbar.

Die Stadtverwaltung Fridingen bittet die Einwohner diese geänderten Öffnungszeiten zu beachten und dankt für das Verständnis!

Geänderte Öffnungszeiten des Bürgerbüros

Aufgrund der Erkrankung einer Mitarbeiterin und der urlaubsbedingten Abwesenheit von weiteren Beschäftigten ist das städtische Bürgerbüro vom 03. August bis 21. August für dienstliche Angelegenheiten nur an bestimmten Wochentagen und zu bestimmten Uhrzeiten geöffnet:

  • Montagvormittag von 08.00 bis 11.30 Uhr
  • Dienstagnachmittag von 16.00 bis 18.00 Uhr
  • Donnerstagvormittag von 08.00 bis 11.30 Uhr

Die Stadtverwaltung Fridingen bittet die Einwohnerschaft diese geänderten Öffnungszeiten zu beachten und dankt für das Verständnis!

Ergebnis der Bürgermeisterwahl vom 26.7.2020

Zahl der Wahlberechtigten                                   2.483
Zahl der Wähler                                                     1.393
Zahl der ungültigen Stimmzettel                         93
Zahl der gültigen Stimmen                                   1.300

Von den gültigen Stimmen entfielen auf

Familienname, Vorname(n) Anschrift (Hauptwohnung) Stimmen

Waizenegger, Stefan, Ifflingerweg 29, 78567 Fridingen 1.086
Speitelsbach, Samuel Johannes, Schubertstraße 11, 74747 Ravenstein 69
Epple, Oliver, Zeppelinstraße 13, 78567 Fridingen 40
Hafner, Klaus, St. Barbara-Weg 13, 78567 Fridingen 11
Bär, Stefan, St. Barbara-Weg 26, 78567 Fridingen 6
Schiele, Harald, St. Barbara-Weg 5, 78567 Fridingen 5
Stegmaier, Ingo, Gatterweg 45, 78567 Fridingen 5
Sonstige 78

Der Bewerber Waizenegger, Stefan hat mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhalten. Er ist somit zum Bürgermeister gewählt.

Wahlaufruf zur Bürgermeisterwahl am Sonntag, 26. Juli 2020

Liebe Fridingerinnen und Fridinger,

am kommenden Sonntag, dem 26.7.2020 findet die ursprünglich für den 26.4. angesetzte und dann aufgrund des Corona-Virus verschobene Bürgermeisterwahl statt.

Beworben haben sich für das Amt des Bürgermeisters der bisherige Amtsinhaber Herr Stefan Waizenegger sowie Herr Samuel Johannes Speitelsbach. Gewählt ist am Sonntag der Bewerber, der mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erhalten hat.

Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Einschränkungen und auch den entsprechenden Hinweisen des Innenministeriums zur Durchführung von Wahlen weicht diese Wahl ein wenig vom Ablauf der sonstigen Bürgermeisterwahlen ab.

So hat der Gemeinderat beschlossen, aufgrund der strengen Hygienevorschriften keine Kandidatenvorstellung durchzuführen. Auch das Wahllokal wird in diesem Jahr ein anderes sein. So wurde zur besseren Einhaltung der Abstandsvorschriften erstmalig die Festhalle und nicht der Sitzungssaal des Rathauses  zum Wahllokal bestimmt.

Ausführlichere Informationen hierzu finden Sie ebenfalls auf dieser Seite.

Bei weiteren Fragen zur Wahl oder aber auch speziell zur Briefwahl können Sie sich gerne an Frau Hamma  (837-14) oder Herrn Stegmaier (837-12) wenden.

Mit der Ermittlung des Wahlergebnisses wird unmittelbar nach Schließung des Wahllokals um 18 Uhr begonnen. Ein erstes Ergebnis wird zwischen 18.45 und 19.00 Uhr erwartet.

Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch – geben Sie bei der Bürgermeisterwahl am Sonntag Ihre Stimme ab!

Der Bürgermeister ist der erste Repräsentant der Stadt und hat durch seine Stellung als Vorsitzender des Gemeinderates und Leiter der Verwaltung großen und maßgeblichen Einfluss auf die zukünftige Entwicklung unserer Stadt. Eine hohe Wahlbeteiligung zeigt nicht nur das Interesse der Fridinger am örtlichen Geschehen sondern gibt der Wahl als demokratischer Entscheidung auch den notwendigen Rückhalt.

Gerhard Hipp
Vorsitzender des Gemeindewahlausschusses und Erster Bürgermeisterstellvertreter

Hinweise zur Bürgermeisterwahl am 26.7.2020

Vor einigen Tagen haben alle wahlberechtigten Bürger Briefwahlunterlagen für die Bürgermeisterwahl am 26.7.2020 erhalten.

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde allen Wahlberechtigten unter Beachtung der Hinweise des Innenministeriums Baden-Württemberg ein Wahlschein unaufgefordert zusammen mit den Briefwahlunterlagen (also Wahlschein und Briefwahlunterlagen ) zugesandt. Eine gesonderte Beantragung der Briefwahlunterlagen war somit nicht erforderlich.

Weiterlesen

Ferienbetreuung 2020

Trotz Corona-Pandemie bietet die Stadt Fridingen zusammen mit dem Team der Kernzeitenbetreuung auch in diesem Jahr eine Ferienbetreuung vom

17.08.2020 – 28.08.2020

für alle Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter an.

Bei Interesse können Sie hier das Anmeldeformular für die Ferienbetreuung herunterladen. Das ausgefüllte Formular bitte auf dem Rathaus bei Frau Schmal oder im Schulsekretariat bei Susanne Brauer abgeben.

Bei Fragen können Sie sich gerne an Frau Diana Schmal (Tel. 07463/837-13) wenden.

Freibad seit 9. Juli geöffnet !

Das Blatt für die Erfassung der Kontaktdaten können Sie hier herunterladen.

In seiner Sitzung am 29.06.2020 hat der Gemeinderat mehrheitlich die diesjährige Öffnung des Freibads beschlossen. In diesen Tagen arbeitet das Personal mit Hochdruck daran, die Anlage nunmehr vollends für den allgemeinen Badebetrieb herzurichten und diese hochzufahren. So werden aktuell die vorgeschriebenen betriebsbedingten Abläufe kontrolliert und die vorgegebene Beprobung des Wassers durchgeführt. Mit Erledigung dieser Vorarbeiten wird das Freibad zum Donnerstag, den 09. Juli erstmals für den Publikumsverkehr öffnen können.

Weiterlesen

Corona Warn-App

Seit wenigen Wochen gibt es nunmehr die sog. Corona-Warn-App. Laut Meinung der Experten gilt diese als ein wichtiger Meilenstein in der präventiven Bekämpfung des Virus. Sie wurde bereits millionenfach heruntergeladen und zeigt dem Nutzer an, wenn sich in der Nähe infizierte Personen aufhalten sollten. Sowohl für den Selbstschutz wie auch den Schutz des jeweils anderen leistet die neue App einen wichtigen Beitrag. Damit die App gestützte Erkennung von Infektionsketten funktionieren kann, verweisen wir sie zur näheren Information auch gerne auf die folgende Internetseite:

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app-faq-1758392

Neue „Corona-Verordnung“ in Baden-Württemberg mit wesentlichen Änderungen ab dem 01. Juli 2020

Das Land Baden-Württemberg hat in vielen Bereichen seine Regelungen im Umgang mit der Corona-Krise überarbeitet und eine neue Corona-Verordnung beschlossen. Diese tritt zum 01. Juli in Kraft. Seit Montag kehrten bereits die Schulen und Kindergärten zum Regelbetrieb zurück. Zugleich sind in diesen Bildungs- und Betreuungseinrichtungen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen die Abstandsgebote wegfallen.

Weiterlesen

Verkauf von Dauer- und Einzelkarten für das Freibad

Dauerkarten können wie bisher auf dem Rathaus gekauft werden. Aufgrund der besonderen Situation ist es in diesem Jahr auch möglich und wird empfohlen Einzeleintrittskarten (ggf. auch mehrere) in der hierfür extra eingerichteten Verkaufsstelle im Rathaus zu erwerben. Dies dient dazu um möglichst Ansammlungen im Eingangsbereich des Freibades zu vermeiden.

Der Erwerb von Freibadkarten ist an folgenden Wochentagen möglich:

Dienstagvormittag:                        10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstagnachmittag:                     16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstagvormitttag:                10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Freitagvormittag:                           10.00 Uhr bis 12.00 Uhr