Das Freibad öffnet am Samstag den 26. Juni

Nachdem die Vorbereitungen zur Öffnung unseres Freibads abgeschlossen sind und erfreulicherweise auch die Inzidenzen im Landkreis weiter absinken, wird die Einrichtung am kommenden Samstag den 26. Juni geöffnet.

Wie schon in der vergangenen Saison muss ein sog. Hygiene- und Sicherheitskonzept beachtet werden, wodurch der allgemeine Badebetrieb etwas eingeschränkt ist. Dieser wird wiederum im Zwei-Schicht-Betrieb geregelt, der pro Schicht im Vergleich zum letzten Jahr sowie inzidenzabhängig bis maximal 600 Personen den Eintritt erlaubt. Wer sich vor dem Freibadbesuch über die momentane Besucherzahl informieren möchte, kann dies erneut auf der städtischen Homepage machen.

Die Öffnungszeiten unter der Woche sind in der ersten Schicht von 10.00 bis 11.30 Uhr und in der zweiten Schicht von 14.00 bis 20.00 Uhr. An Wochenenden und dies ist im Vergleich zum Jahre 2020 neu, sind die Eintrittsmöglichkeiten durchgehend von 11.00 bis 20.00 Uhr.

Für das Schwimmbecken selbst wird nach den gesetzlichen Vorschriften immer nur eine maximale Anzahl von Badegästen zugelassen. Den allgemeinen Badebetrieb müssen wir mittels einer Einbahnstraße sowie mit ausreichendem Abstand leiten. Die persönlichen Kontaktdaten sind gleichfalls wiederum zu hinterlegen. Entsprechende Vordrucke liegen im Freibad aus oder können hier bzw. von der Homepage des Freibad Fördervereins heruntergeladen werden. Zugleich bitten wir darum die jeweiligen Vorschriften zu beachten und den Anweisungen der Badeaufsichten Folge zu leisten.

Es ist davon auszugehen, dass zumindest nach der geltenden Corona-Hauptverordnung ab einer bestimmten Inzidenzentwicklung der Eintritt evtl. nur unter bestimmten Voraussetzungen d.h. den „3-G’s“ – also Genesen, Geimpft oder Getestet möglich ist. Solange die kreisweite Inzidenz jedoch an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterhalb des Schwellenwerts von 35 liegt entfällt dieses Erfordernis aber.  

Im Gegensatz zur letzten Saison wird es heuer auch die Möglichkeit zum warmen Abduschen innerhalb des Freibads geben. Ebenfalls wird der neu gegründete Freibadförderverein die Stadt beim Kartenverkauf in den ersten Wochen unterstützen. Neben dem Bürgerbüro, wo ab sofort Dauerkarten bezogen werden können, ist es ab 26. Juni bis Mitte Juli zudem möglich in den Uhrzeiten von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr direkt über den Förderverein am Freibad entweder eine Dauer- bzw. am Kiosk auch Einzelkarten zu erwerben.

Die Badesaison unter den gegenwärtigen Anforderungen ist nur möglich, weil sich erneut viele Helferinnen und Helfer – sei es im Eintrittsbereich oder als Aufsichten – in den allgemeinen Badebetrieb einbringen. Diesen Personen und dem Freibadförderverein sei ein herzliches Dankeschön gesagt!

Wir hoffen nunmehr auf ein beständig gutes Wetter, weiter niedrige Inzidenzen sowie eine möglichst unfallfreie Freibadsaison. Allen Besucherinnen und Besuchern ob groß oder klein wünschen wir viel Spaß und Freude beim Aufenthalt im Freibad!