In Ergänzung zur Teststrategie des Landes eröffnet die Teststation in der Sepp-Hipp-Sporthalle am 09. April

Ab Freitag, den 09. April können sich die Bürgerinnen und Bürger von Fridingen, sowie auch aus der Raumschaft Donau-Heuberg in der Sepp-Hipp-Sporthalle durch geschultes Personal auf den Corona-Virus testen lassen. Dieses kostenfreie Angebot, welches die etablierten Testangebote von Ärzten oder Apotheken ergänzen soll, besteht zukünftig immer wöchentlich an Dienstagen und Freitagen zwischen 18.00 und 20.00 Uhr. Bei entsprechender Nachfrage kann dieses Angebot ggf. bedarfsgerecht sogar noch weiterentwickelt werden.

Bereits am Mittwoch, den 07. April nimmt die Teststation in der Mühlheimer Festhalle ihren Betrieb auf. Hier besteht gleichfalls für die Bevölkerung des Gemeindeverwaltungsverbandes jeweils montags, mittwochs und donnerstags zwischen 18.00 und 20.00 Uhr die Möglichkeit einen Schnelltest vorzunehmen. Gemeinsam mit dem Angebot in Mühlheim ist somit jeden Abend, durchgehend von Montag bis Freitag, für die Bürgerschaft eine Testmöglichkeit vorhanden.


Antigen-Schnelltests sind grundsätzlich eine gute Gelegenheit in kürzester Zeit abzuklären, ob man aktuell aufgrund einer akuten COVID-19-Infektion ansteckend ist. Allerdings sinkt die Aussagekraft solcher Testungen nach einigen Stunden wiederum ab, da weder eine Neuinfektion mit geringer Viruslast wahrgenommen wird, noch eine nach dem Test erfolgte Infektion. Die Schnelltests können allerdings tagesaktuell Sicherheit bei persönlichen Kontakten geben. Zudem besteht durch das Testen auch die Chance, dass man Infektionen ohne Krankheitssymptome rechtzeitig erkennt und damit einzelne Kontakte besser nachvollziehbar sind. Insofern bieten die Testungen nicht nur einen verbesserten Schutz, sondern es verbinden sich mit den regelmäßigen Testungen außerdem berechtigte Hoffnungen, die harten Regelungen des Lockdown in den kommenden Wochen sukzessive lockern und mit einer Öffnungsperspektive verknüpfen zu können.


Die Angebote in Fridingen und Mühlheim richten sich nicht mehr nur allein an bestimmte Risikogruppen, sondern ab dieser Woche an die gesamte Bevölkerung. Die Durchführung eines Antigenschnelltests ist einmal pro Woche kostenfrei möglich und selbstverständlich freiwillig. Das Ergebnis liegt innerhalb weniger Minuten vor und wird im Nachgang offiziell bescheinigt. Getestet werden nur symptomfreie Personen. Beim Zutritt zu den beiden Teststationen ist unabdingbar eine medizinische Maske zu tragen.


Zur Testung ist das Formular Bescheinigung über das Vorliegen eines SARS-CoV-2 Antigentest zweifach mitzubringen. Für Minderjährige ist außerdem eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten erforderlich. Bei Kindern zwischen 6 bis 14 Jahre muss zumindest ein Elternteil bei den Testungen mit anwesend sein. Die Formulare können auf der städtischen Homepage (siehe am Ende des Textes) sowie der des Gemeindeverwaltungsverbandes heruntergeladen oder bei der Stadtverwaltung im Bürgerbüro mitgenommen werden. Des Weiteren liegen die entsprechenden Formulare bei Bedarf auch noch vor Ort aus. Im Sinne einer zügigen Abwicklung bitten wir jedoch darum diese bereits ausgefüllt mitzubringen. Um sich ausweisen zu können, ist zudem ein gültiger Personalausweis oder Führerschein bereitzuhalten.


Im Gegensatz zu Mühlheim ist in Fridingen, um etwaige Wartezeiten zu verkürzen oder Begegnungen zu minimieren, eine vorherige Anmeldung vonnöten. Diesbezügliche Terminierungen nimmt das Rathaus Fridingen telefonisch unter der Nummer 07463/837-20 von Montag bis Donnerstag zwischen 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr sowie Freitag zwischen 10.00 und 12.00 Uhr entgegen. Die Taktung ist pro Test auf jeweils vier Minuten festgesetzt, wobei keine Wunschtermine vergeben werden können. Hierfür bitten wir Sie um Verständnis.
Die Testungen werden von ehrenamtlichen Personen der DRK-Ortsgruppe und der Nachbarschaftshilfe Fridingen sowie dem Pflegedienst Harry Ferencak mit Unterstützung der Apotheke Schwägler durchgeführt. Ohne diese kooperative Hilfe und Beteiligung wäre es nicht möglich eine solche Teststation vor Ort zu betreiben. Deshalb sei allen Beteiligten an dieser Stelle für ihr Engagement und ihren Einsatz schon vorab ein herzliches Dankeschön ausgesprochen.

Stefan Waizenegger

Downloads:


Bescheinigung über das Vorliegen eines SARS-CoV-2 Antigentest

Zustimmungserklärung für Jugendliche ab 14 Jahren

Zustimmungserklärung für Jugendliche von 6 – 14 Jahren